2023
FSK: 12  Länge: 92 min
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Schulunterricht: ab 9.Klasse

Verleih Farbfilm Verleih


« zurück zum Suchergebnis

Everything Will Change

von Marten Persiel (Deutschland, Niederlande/2021/92')
In einem dystopischen Jahr 2054 begeben sich drei junge Menschen auf Spurensuche nach einer Vergangenheit, in der die Welt wie ein Paradies erschien. Ausschlaggebend ist das Bild einer Giraffe in einem Antiquariat, ein ihnen unbekanntes faszinierendes Tier, eines von Vielen, die es gab, bevor das große Artensterben einsetzte. Sie stöbern in Archiven, studieren Zeitungsartikel der verschiedenen vergangenen Jahrzehnte, schauen sich Bilder und Videos an und staunen über die Artenvielfalt und Biodiversität, die eine bunte Welt vor 30 Jahren beherbergt hat: Unsere Gegenwart der 2020er-Jahre.

Die Wissenschaftler:innen, denen sie auf ihrer Reise im futuristischen Setting begegnen, sind auch im wahren Leben Wissenschaftler:innen, viele der Zeitungsartikel tatsächlich so erschienen. Unsere gegenwärtige Zeit wirkt im direkten Vergleich zur dargestellten düsteren Zukunft als eine Zeit der Gestaltungsmöglichkeiten, so wunderschön und rettenswert, dass die jungen Protagonist:innen sich vor allem eine Frage stellen: „Das haben alle gewusst und niemand hat etwas getan?“. Ihr ambitionierter Plan ist es die Menschheit aufzuklären über das massenhafte, unwiderrufliche Verschwinden vieler Spezies und das Kippen des Gleichgewichts unseres Planeten – eine Bedrohung, die immer noch nicht genügend wahr- und ernstgenommen wird.

Der Film ist Teil des Sonderprogramms "17 Ziele – Kino für eine bessere Welt", welches sich an der Agenda "17 Ziele für nachhaltige Entwicklung" der UN orientiert.

Ziel 12:
Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Ziel 13:
Maßnahmen zum Klimaschutz

Ziel 14:
Leben unter Wasser

Ziel 15:
Leben an Land

Thema: Umwelt, Artenschutz, Artenvielfalt, Klima, Klimawandel, Planet Erde, Zukunft, Ökologie, Meere und Ozeane, Digitalisierung
Unterrichtsfächer: Biologie, Erdkunde, Gesellschaftslehre, Wirtschaft-Politik, (Praktische) Philosophie, Religion, fächerübergreifend: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Spieltermine im Schlachthof Kino, Soest:

  • Freitag, 03. Februar, 11:00 Uhr » anmelden (noch 28 freie Plätze!)
  • Montag, 06. Februar, 09:00 Uhr » anmelden (noch 27 freie Plätze!)
  • Mittwoch, 08. Februar, 09:00 Uhr » anmelden (noch 38 freie Plätze!)